Rezession

Von 6. Juni 2016

Konjunkturphase, in der das Wirtschaftswachstum stagnierende bzw. negative Wachstumsraten aufweist. Nach der gängigsten Definition liegt eine Rezession vor, wenn die Wirtschaft mindestens zwei Quartale hintereinander im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresquartal schrumpft, d.h. das Bruttoinlandsprodukt eine negative Wachstumsrate aufweist. Den Tiefpunkt der Rezession bildet die Depression.

 

Marktbericht-Stopper