Gesamtkapital

Von 6. Juni 2016

Das Gesamtkapital ist die Summe des Eigenkapitals (z. B. Bankguthaben, Kassenbestand, Immobilien, Aktien) und des Fremdkapitals (z. B. Verbindlichkeiten, Rückstellungen) eines Unternehmens. Grundsätzlich lässt sich sagen, je höher der Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital ist, umso krisenresistenter ist das Unternehmen positioniert.

 

Marktbericht-Stopper