Fusion

Von 6. Juni 2016

Verschmelzung bisher selbständiger Unternehmen zu einem rechtlich und wirtschaftlich einheitlichen Unternehmen. Dies kann durch Übernahme (ein Unternehmen übernimmt Vermögen und Schulden eines weiteren Unternehmens) oder Neubildung (Vermögen und Schulden der fusionierenden Unternehmen werden in ein neues Unternehmen eingebracht) geschehen. Da Fusionen zu wettbewerbspolitisch bedenklichen marktbeherrschenden Stellungen führen können, unterliegen alle Fusionen ab einer bestimmten Größe der Fusionskontrolle durch das Bundeskartellamt.

 

Marktbericht-Stopper