Abschreibung

Von 6. Juni 2016

Eine Abschreibung beziffert den kalkulatorischen oder tatsächlichen Wertverlust eines dauerhaften Wirtschaftsgutes. Planmäßige Abschreibungen werden etwa bei Ausrüstungsgütern wie Maschinen vorgenommen. Außerplanmäßige Abschreibungen finden vor allem bei Beteiligungen, immateriellen Werten wie Marken- oder Firmennamen  Anwendung. Abschreibungen mindern den Unternehmensgewinn.

 

Marktbericht-Stopper